Mikroimmuntherapie bei Epstein Barr Virus

Mikroimmuntherapie bei EBV?

Die Mikroimmuntherapie wird beispielsweise bei Epstein Barr Virus Infekionen, aber auch vielen weiteren Erkrankungen angewandt. Sie ist eine immunmodulierende Therapie, in der dieselben Botenstoffe eingesetzt werden, die auch unser Immunsystem nutzt (z. B. Zytokine, Hormone, Wachstumsfaktoren, Nukleinsäuren). Die Botenstoffe senden Informationen an den Organismus um das Immunsystem wieder korrekt einzustellen. Die Mikroimmuntherapie stellt somit die korrekte Kommunikation zwischen den Zellen des Immunsystems wieder her und hilft diesem ihre ursprünglichen Fähigkeiten wiederzugewinnen und Überreaktionen zu bremsen.

Im Gegensatz zur klassischen Immuntherapie werden die Präparate der Mikroimmuntherapie in niedrigerer Konzentration (Mikrodosen) zubereitet, die eine gute Verträglichkeit gewährleisten und Kombinationen von Botenstoffen verwendet.

Wie kann die Mikroimmuntherapie bei Epstein-Barr-Virus helfen?

Die Mikroimmuntherapie trägt dazu bei, das Virus wieder unter Kontrolle zu bekommen. Dazu setzt sie auf spezifische Nukleinsäuren in hemmender Verdünnung, um die Vermehrung des Virus im Körper zu stoppen. Außerdem fördern Zytokine, wie z. B. verschiedene Interleukine, die Vermehrung der T-Zellen und aktivieren bestimmte T-Zellen. Auch sorgen Zytokine für die Aktivierung der natürlichen Killerzellen und der Monozyten und kontrollieren die umgewandelten B-Zellen.

Die Mikroimmuntherapie stärkt somit die Abwehrreaktionen unseres Immunsystems und trägt so zu einer Bekämpfung des Virus bei.

Aktivierung der natürlichen Killerzellen

Wie mache ich eine Mikroimmuntherapie?

Um eine erfolgreiche Mikroimmuntherapie zu machen benötigen Sie auf jeden Fall die Unterstützung und Anleitung eines Mikroimmuntherapeuten. Geprüfte Therapeuten sind i. d. R. Mitglied in der MeGeMIT der Medizinischen Gesellschaft für Mikroimmuntherapie, deshalb sollten Sie auf diese Referenz unbedingt achten. Das Naturheilzentrum Breidenbach ist Mitglied bei MeGeMIT. Wenn Sie gerne bei uns einen Termin machen möchten, informieren Sie sich gerne hier.

Epstein Barr Virus kann Tumore verursachen
Wie arbeitet das Epstein-Barr-Virus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü